Laden...

Aktuelle Tabelle

Laden...

SVH bei facebook

Werde auch Mitglied bei der SV Hrzhausen facebook Gruppe
Link:

Startseite

"Wieder der SVH, den man gewohnt ist": SV Hrzhausen - TSG Untermaxfeld II 4:1

Meldung vom 16.10.17

Nach ihrem kleinen Negativlauf hatten sie beim SVH in der vergangenen Woche mehr Zeit als sonst investiert, um miteinander zu trainieren, miteinander zu sprechen sowie miteinander den Spa zurckzuholen. "Und siehe da, es ist uns gelungen", strahlt Richard Fischer nach einem Tag, der laut dem Abteilungsleiter "alles zu bieten hatte, was ein solcher Fuballtag braucht". Also: gutes Wetter, einen guten Schiedsrichter und aus SVH-Sicht eben auch wieder ein gutes Ergebnis. "Wir haben wieder den SVH gesehen, den man gewohnt ist", so Fischer. Dass es so laufen knnte, war direkt nach dem Anpfiff klar, denn der erste Treffer fiel auf spektakulre Art und Weise: Unmittelbar nach dem Ansto erkannte Matthias Rupp, dass Gstekeeper Sven Litter zu weit vor seinem Tor stand - und hob den Ball nach nur wenigen Sekunden, aus rund 60 Metern Entfernung, zum 1:0 ins Netz. Marco Stemmer (22.), erneut Rupp (63.) und Michael Schffler per Hacke (71.) trafen auerdem fr die Gastgeber. Die TSG II konterte nur durch Sascha Frhlich (55.). Mit nur mehr zwei beziehungsweise drei Punkten Rckstand auf die ersten beiden Tabellenpltze meldet sich der SVH damit zurck im Aufstiegsrennen.

Quelle: Matthias Vogt, in: Schrobenhausener Zeitung vom 16.10.2017, Foto: M. Schalk

TSV Pttmes II - SV Hrzhausen 2:1

Meldung vom 16.10.17

Nein, als schlechter Verlierer ist Richard Fischer nicht bekannt. Deshalb betont der Hrzhausener Abteilungsleiter nach der gestrigen Niederlage: "Es war ein verdienter Pttmeser Sieg." Allerdings auch einer, der aus SVH-Sicht Grnde hat. "Wir gehen momentan ein bisschen auf dem Zahnfleisch daher", betont Fischer, dessen Mannschaft gestern wieder nur mit einem einzigen Ersatzspieler auskommen musste. Julian Schlaegel stellte dann in der ersten Hlfte die Weichen auf TSV-Sieg (29./ 42.), Jrgen Bergknapp konnte nur noch verkrzen (75.). "Die Mannschaft kann das realistisch einschtzen, von daher gibt es bei uns absolut keinen rger im Team", sagt Fischer, der betont: "Trotzdem sollten wir da schnellstmglich wieder rauskommen." Vielleicht hilft dabei ja Neuzugang Sascha Mayer, der sich ab dieser Woche dem Team anschliet. "Das ist zumindest mal wieder eine gute Nachricht", sagt Fischer.

Quelle: Matthias Vogt, in: Schrobenhausener Zeitung vom 09.10.2017

Startseite

Aktuelles

Mannschaft

Jugend

Verein

Kontakt

Anfahrt

Links

Impressum :: Anregungen bitte an webmaster :: © copyright 2010 SV Hörzhausen