Startseite

FC Laimering/Rieden - SV Hrzhausen 2:1

Meldung vom 24.09.18

Bevor in den nchsten Wochen - angefangen beim Derby gegen den TSV Weilach - die "groen" Gegner kommen, htte der SVH gerne noch so viele Punkte wie mglich als Polster gesammelt. Insofern war die gestrige Niederlage besonders rgerlich - weil sie laut SVH-Fuballabteilungsleiter Richard Fischer "einzig und alleine aufgrund unserer Abschlussschwche zustandekam". So hatten die Gste zahlreiche Gelegenheiten, nutzten aber nur eine einzige durch Spielertrainer Alexander Gazdag (44.) - whrend Michael Stadlmaier die Gastgeber in Fhrung gebracht hatte (18.) und Thomas Nbel in der zweiten Halbzeit dann eiskalt war (73.). "Viel mehr" sei in diesem Spiel drin gewesen, betont Fischer. Trotzdem freuen sie sich beim SVH jetzt alle auf das Heimderby gegen den TSV Weilach am kommenden Sonntag. "Das haben wir in der vergangenen Saison schon sehr vermisst. In einem solchen Spiel ist natrlich alles mglich", so Fischer.

Quelle: Matthias Vogt, in: Schrobenhausener Zeitung vom 24.09.2018

Wirklich nur "Polster fr schwierigere Zeiten"?

Meldung vom 14.09.18

SV Hrzhausen hat bereits elf Punkte gesammelt - Partie gegen den TSV Aindling II muss aus traurigem Grund ausfallen

Hrzhausen (SZ) Seit vier Spielen ist der SV Hrzhausen ungeschlagen und steht auf Rang fnf der A-Klasse Aichach berraschend gut da - trotz einer nach wie vor schwierigen Personalsituation.

An diesem Wochenende ist das Team aufgrund einer kurzfristigen Absage (Todesfall beim gegnerischen TSV Aindling) zwar spielfrei - danach soll der Aufwrtstrend aber fortgesetzt werden.

Natrlich sind sie beim SV Hrzhausen nach der vergangenen Saison ein bisschen vorsichtiger geworden. Weil sich der SVH 2017/18 auf Position drei in die Winterpause verabschiedet hatte und im Laufe der Rckrunde - vor allem aufgrund einer ungeahnten Verletztenmisere - doch noch bis auf Platz acht durchgereicht wurde, bezeichnet Abteilungsleiter Richard Fischer die Punktausbeute in der aktuellen Saison gerne als Polster fr schwierigere Zeiten". Stolze elf Punkte betrgt dieses Polster nach sechs Spielen bereits. Die Zeiten beim SV Hrzhausen sind derzeit alles andere als schwierig. Im Gegenteil - auch Spielertrainer Alexander Gazdag ist derzeit "sehr zufrieden", wie er selbst betont. Vor allem vor dem Hintergrund, dass nach wie vor sieben potenzielle Stammakteure verletzt fehlen und weitere vier Aktive beruflich bedingt nur sehr eingeschrnkt zur Verfgung stehen. "Alle anderen Spieler, die Neuzugnge und auch die Nachwuchskrfte, die in die Mannschaft gekommen sind, machen ihre Sache aber derzeit hervorragend", betont Gazdag.

In jeder Partie - mit Ausnahme der 1:4-Niederlage gegen den TSV Sielenbach - habe man bisher nicht nur mitgehalten, sondern auch hufig berzeugt und die ntigen Punkte eingefahren. Vor allem Tugenden wie Kampfgeist, Leidenschaft und Kameradschaft zeichneten die Hrzhausener immer wieder ais. Aber auch spielerisch hat sich das Team unter seinem jungen Spielertrainer zuletzt immer weiterentwickelt. Das fhrt aktuell eben zu Platz fnf - mit nur einem Zhler Rckstand auf den Tabellendritten, den der SVH am Sonntag im direkten Duell gerne berholt htte. Aufgrund eines Trauerfalls beim TSV Aindling wurde die Partie aber am gestrigen Donnerstag abgesagt. Fr den SVH geht es dadurch erst eine Woche spter weiter - auswrts beim FC Laimering/Rieden. Dann soll der gute Saisonstart im besten Fall fortgesetzt werden. Wie weit es noch nach oben gehen kann? "Ich glaube, der FC Tandern und der SV Obergriesbach befinden sich in dieser A-Klasse Aichach noch einmal auf einem anderen Niveau", sagt Gazdag. Die beiden Spitzenteams werde man zumindest in den direkten Duellen versuchen zu rgern, allen anderen Gegnern knne man auch auf lngere Sicht mindestens auf Augenhhe begegnen. "Natrlich hat man in der vergangenen Saison gesehen, wie schnell es auch nach unten gehen kann", sagt Gazdag in Bezug auf seinen Abteilungsleiter. Nur ein "Polster fr schwierige Zeiten" ist dem 29-Jhrigen aber doch ein bisschen zu wenig. "Als Trainer bin ich da schon noch ein bisschen ehrgeiziger", so Gazdag mit einem Grinsen im Gesicht.

Quelle: Matthias Vogt, in: Schrobenhausener Zeitung vom 14.09.2018

Laden...

Aktuelle Tabelle

Laden...

SVH bei facebook

Werde auch Mitglied bei der SV Hrzhausen facebook Gruppe
Link:

Impressum :: Datenschutzerklärung :: © copyright seit 2007 SV Hörzhausen