Startseite

VfL Ecknach II - SV Hrzhausen 1:1

Meldung vom 13.08.18

Ein Tor auf jeder Seite sowie ein paar strittige Schiedsrichterenscheidungen, von denen jedes der beiden Teams mal profitierte, mal schlechter davonkam. Kurzum: "Dieses Unentschieden ging absolut in Ordnung", sagt Richard Fischer. Und der Fuballabteilungsleiter des SVH fgt an: "Wir sind auch absolut zufrieden mit diesem Ergebnis." Zumal die junge Ecknacher Mannschaft extrem spielstark und damit gefhrlich auftrat - seine Hrzhausener aber in einer fr die hohen Temperaturen temporeichen Partie gut dagegenhielten. Mehr noch: Spielertrainer Alexander Gazdag, der spter nach einer vermeintlichen Schwalbe Gelb-Rot sah (90.), brachte die Gste sogar frh in Fhrung (3.). Hseyin Kprc glich aber fr Ecknach II noch vor dem Pausenpfiff aus (44.). Am Ende hielten auch beide Torhter - Baris zkan fr den VfL II und der Ersatz des Ersatzkeepers, Robert Wenger beim SVH - fr ihre Mannschaften den Punkt fest. "Darauf knnen wir auf jeden Fall aufbauen", resmiert Fischer, der sich jetzt auf das erste Heimspiel, am Mittwoch gegen den TSV Sielenbach, freut. "Keine Ahnung, was uns da erwartet. Aber zu Hause geht ja bei uns meistens noch ein bisschen mehr", so der SVH-Fuballboss mit einem Grinsen.

Quelle: Matthias Vogt, in: Schrobenhausener Zeitung vom 13.08.2018

Ein echtes Team

Meldung vom 28.07.18

Altlandkreisvereine vor dem Start in die neue Fuballsaison (9): der SV Hrzhausen

Hrzhausen (SZ) Beim SV Hrzhausen hofft man 2018/19 vor allem auf ein Ende der Verletztenmisere. Der Kader wurde deshalb vergrert und verjngt. Der Zusammenhalt im Team und die Rckkehr in die bekannte A-Klasse Aichach steigern die Vorfreude auf die neue Saison.

Rckblick
Als sich der SV Hrzhausen im November 2017 auf dem dritten Platz der A-Klasse Neuburg in die Winterpause verabschiedete und beim prestigetrchtigen Hallenturnier um den Sparkassen-Cup im Januar 2018 auch noch berraschend ins Finale einzog, da deutete eigentlich vieles auf eine tolle Rckrunde, mit einem mglichen Happy End im Frhjahr hin. Ein Aufstieg als Krnung des 70-jhrigen Vereinsjubilums in diesem Jahr? "Die Rahmenbedingungen dazu schienen jedenfalls recht gut", sagt auch Abteilungsboss Richard Fischer, der freilich nicht damit rechnen konnte, dass im Verlauf der Rckrunde ein Spieler nach dem anderen verletzungsbedingt aus dem Kader wegbrechen wrde. Manchmal waren die Hrzhausener dann sogar froh, dass sie berhaupt elf Spieler fr eine Partie zusammenbrachten, und schnell war klar, dass eine Spitzenplatzierung kein Thema mehr ist. "Nach vorne ging nichts mehr, nach hinten waren wir nicht gefhrdet. Letztendlich waren wir froh, als die Saison dann endlich vorbei war", betont Fischer. Als zweitschlechtestes Rckrundenteam wurde seine Mannschaft am Ende Achter. Da stndiges Jammern aber nicht die Sache der Hrzhausener ist, sagt der Fuballchef: "Die Leute, die gespielt haben, haben ihre Sache hervorragend gemacht. Insofern sind wir mit der vergangenen Saison zwar nicht hochzufrieden, aber unter diesen Bedingungen immerhin zufrieden."

Trainer
Auch an Alexander Gazdags Rolle konnte man ablesen, wie schwierig die Situation beim SVH in den vergangenen Monaten war. "Er hat selbst nicht mehr wirklich gewusst, welche Position er auf dem Spielfeld einnehmen soll, weil er am liebsten berall geholfen htte, wo es brennt", sagt Fischer ber den Spielertrainer. Jetzt, da sich die Personalsituation ein wenig entspannt hat, "blht er wieder richtig auf", bemerkt der Abteilungsleiter. So htte es auch nie Diskussionen darber gegeben, ob man mit dem 29-Jhrigen in dessen inzwischen vierte Saison beim SVH geht. "Wenn der Vorstand, dem brigens auch viele Spieler angehren, ber eine Vertragsverlngerung diskutiert und es berhaupt keine Bedenken gibt, dann ist das doch ein eindeutiges Zeichen", sagt Fischer.

Kader
Sechs neue Spieler hat der Verein zunchst einmal in dieser Anzahl dringend gebraucht. Doch die Hrzhausener achteten bei ihrer Planung natrlich auch noch auf andere Kriterien. "Das Wichtigste ist, dass die Spieler auch zum Verein passen, sich auf irgendeine Art mit ihm identifizieren knnen", sagt Fischer, der betont: "Bei uns hat die Kameradschaft Prioritt. Wir brauchen keine Superstars. Wenn das Klima gut ist, kommt der sportliche Erfolg ja im besten Fall von alleine." Darber hinaus hat der Kader, wie Fischer betont, "eine richtige Verjngungskur erfahren", die dem Team offenbar gut tut. "Die Chemie zwischen den erfahrenen Spielern und dem Nachwuchs stimmt", freut sich der Abteilungsleiter. Abgnge gibt es keine, allerdings pausiert mit Dominik Schffler, Michael Schffler und dem ehemaligen Co-Trainer Markus Schaffrik ein erfahrenes Trio.

Perspektive
Nach den Erfahrungen aus der Vorsaison sind die Hrzhausener ein bisschen vorsichtiger geworden. "Ein Platz im gesicherten Mittelfeld" lautet daher das offizielle Saisonziel. Wenn mehr mglich ist - umso besser. "Doch wir haben auch groen Respekt vor dieser Klasse. Das wird nicht leicht", betont Fischer. Entscheidend wird auch sein, ab wann und wie oft immer noch angeschlagene und verletzte Leistungstrger wie Daniel Buchner oder Matthias Rupp eingreifen knnen. "Wir hoffen natrlich alle auf ein Ende dieser Misere", sagt Fischer. Aktuell plagen sich auch beide Torhter noch mit Verletzungen herum.

Tipp
"Wenn ich mich auf einen Titelkandidaten festlegen muss, dann auf den FC Tandern, der sich bombig verstrkt hat", betont Fischer. Doch gleich dahinter sieht der Hrzhausener auch den Vorjahreszweiten und Altlandkreisrivalen aus Weilach. "Dass Roland Appel nicht mehr zur Verfgung steht, tut natrlich weh, aber sie haben ja immer noch eine super Mannschaft", meint er.

SZ-Prognose
Das groe Plus der SVH-Mannschaft ist der Zusammenhalt. So lassen sich schwierige Situationen wie die in der vergangenen Rckrunde besonders unaufgeregt berstehen. Und doch hat diese Phase gezeigt, wie schnell man unter genderten Voraussetzungen in der Tabelle durchgereicht werden kann. Eines ist wohl sicher: Mit seinem Kader hat der SVH mit dem Abstiegskampf auch in der A-Klasse Aichach nichts zu tun. Ansonsten ist - je nach Personalsituation - von einem Mittelfeldplatz bis hin zu einer berraschung weiter vorne alles mglich.

Quelle: Matthias Vogt, in: Schrobenhausener Zeitung vom 28.07.2018, Foto: M. Schalk

Laden...

Aktuelle Tabelle

Laden...

SVH bei facebook

Werde auch Mitglied bei der SV Hrzhausen facebook Gruppe
Link:

Impressum :: Datenschutzerklärung :: © copyright seit 2007 SV Hörzhausen